Pferdehof Suchalla-Hennig


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Über uns

Unser Pferdehof ist in vielen Jahren nach und nach ursprünglich aus dem "Hobby Pferd" entstanden.

Wir, das sind Olaf Hennig, Nicol Suchalla-Hennig und unsere beiden Kinder Sören und Tara.

Während Olaf sich rein um das Handwerkliche auf und rund um den Hof kümmert, ist Nicols Schwerpunkt inzwischen in der Unterstützung von Tara´s reiterlicher Karriere angesiedelt. Nicol ist väterlicherseits (Vater alter Ostpreuße und gelernter Hufschmied) "pferdetechnisch" vorgeprägt. Olaf hingegen hatte, bevor er Nicol kennenlernte, nichts mit Pferden am Hut.
Beide sind wir in anderen Berufszweigen Vollzeit erwerbstätig.

Während unser Sohn Sören das Reiten in der Pubertätsphase aufgegeben hat und sich lieber mit Olaf um das Handwerkliche kümmert ist unsere Tochter Tara Feuer und Flamme. Schon seit ihrem 2. Lebensjahr sitzt sie auf den Pferden und ist sportlich orientiert und hier auch recht erfolgreich, aber zum Glück auch mit einer ganz großen Portion Liebe zum Tier. Bei ihr sind die Pferde kein Sportgerät und nur Mittel zum Zweck. Wenn es sein muss verzichtet sie lieber auf eine weitere, sportliche Herausforderung, als ihren Pferden etwas abzuverlangen zu dem sie physisch nicht in der Lage wären.

Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir hier unseren Traum vom eigenen Pferdehof mit guten Trainingsmöglichkeiten wahr werden lassen konnten.
Beim Bau der Anlage, der fast ausschließlich in Eigenregie stattfand, haben wir besonderes Augenmerk auf viel Licht, gute Luft und eine möglichst artgerechte Haltung gelegt. Wir haben uns bewusst für einzelne Boxen (aber wenn immer möglich mit Paddock) entschieden, obwohl wir die Bewegungsstallvariante als noch artgerechter empfinden. Wir haben doch immer ein wenig Wechsel in unserem Pferdebestand, halten zeitweise auch Hengste und unsere Pferde unterscheiden sich in ihren Ansprüchen bzgl. Futterbedarf, Ekzem, Rehegefährdung, etc. doch sehr. Ein Bewegungsstall kann, wenn er nicht in einer festen und nicht wechselnden Gruppe ausgeübt wird doch schnell zum Alptraum eines jeden Pferdes werden. Da unsere Pferde aber jeden Tag sehr viele Stunden draußen verbringen (entweder auf den Weiden oder auf den befestigten Paddocks) und zudem noch über ausreichend Bewegung unter dem Sattel verfügen erscheint uns die von uns gewählte Haltungsvariante als die für uns Beste.












"Henne"

Dieser nette Mann (übrigens der Hausherr) hilft Ihnen in jeder Lebenslage!









Nicol








Sören mit Gladys


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü